Die Küche Maltas - Backwaren

Malta hat entgegen vieler Meinungen eine ganz eigene traditionelle Küche.  Leider halten die Malteser mit Ihren Köstlichkeiten ziemlich hinter den Berg. Insbesondere in den Urlaubsgebieten findet man überwiegend nur Pizza, Burger und Pommes. Ich möchte es nicht auf die vielen Engländer schieben die scheinbar diese Küche vorziehen, jedoch habe ich das Gefühl das genau für diese Zielgruppe die Maltesische Küche in den Urlaubsgebieten weichen musste. In dieser Serie über die Küche Maltas werden wir ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern und Ihnen die Geheimtipps verraten die oft nur wenige Meter von den Haupt-Touristen Routen liegen aber dafür ein einmaliges kulinarisches Erlebnis bieten.

 

Pastizzi - müssen Sie probieren

In jeder Ecke gibt es auf Malta sog. Pastizzerien die kleine Blätterteigschiffchen mit Erbsenmus oder Ricottakäse verkaufen. Um die kleinen unscheinbaren Läden zu finden muss man schon genau hin schauen.  Die nur auf Malta erhältliche Köstlichkeit ist für wenige Cent (ca. 22 Cent) zu haben.

 

Sehr lecker sind die Pastizzi von Maxim´s. Maxim´s ist eine Kette und man findet die kleinen Läden über die ganze Insel verteilt. Aber z.b. in St. Pauls Bay nicht am Square oder an der Promenade sonder an der Hauptstraße neben der HSBC Filiale. Viele Malteser schwören auf die Pastizzi in Rabat in der Bar Christal Palace, nach einer lange Nacht trifft man sich dort um mit ein paar Pastizzi die Nacht revue passieren zu lassen.

Die Pastizzi in den Cafes unterscheiden sich ein wenig und sind nicht die klassischen Pastizzi die ich beschreiben, auch lecker aber besser sind die noch heißen Pastizzi aus den Pastizzerien.

 

Und hier zum Nachkochen:
Pastizzi - Rezept für ca. 6 Pers.

Hierzu brauchen Sie: 3 Pakete Blätterteig aus der Kühlung im Supermarkt; 2 Töpfe Ricotta-Käse (gibt's in der Kühlung in größeren Supermärkten, es handelt sich hierbei um einen italienischen Weich-/ Streichkäse), 2 Eier, Salz, Pfeffer, Milch in einer Schüssel vermengt man mit einer Gabel den Käse mit den 2 Eiern und schmeckt das ganze mit Salz und Pfeffer ab. Die in der Zwischenzeit aufgetauten Blätterteigscheiben schneiden Sie in gut 10x10 cm grosse Stücke; in die Mitte kommt ein wenig Käse, dann wird das ganze zugeklappt (die Kanten gut verschliessen / umklappen damit der Käse nicht rausläuft). Dann wird das ganze mit Milch bestrichen; nach einer knappen halben Stunde bei 200 ° C im Backofen sind die Pastizzi fertig - heiss servieren! Tip: Alternativ kann man statt des Käses auch pürierte Erbsen nehmen.

 

Zu Ostern gibt es Figola

Für jedes Familienmitglied wird zu Ostern eine Figola Figur, das kann ein Hase, Boot oder was auch immer sein, gebacken. Sehr lecker und eine nette Geste.

Zutaten:
400 g Mehl, 400 g Zucker,400 g Butter,3 Eier,1 Zitrone, Schale davon, Saft davon,Milch,1 Prs. Trockenhefe,Vanilleessenz,

Füllung: 400 g Mandeln, gehackt,200 g Zucker,Mandelessenz,Wasser

Zubereitung:
Den Zucker in Wasser kochen und die Vanilleessenz hinzufügen. Wenn die Mischung dickflüssig wird, die Hitze reduzieren, die Mandeln zugeben und gut rühren. Für den Teig das Mehl und die Butter gut miteinander verkneten. Die Eier in einer Schüssel mit dem Handmixer schaumig schlagen, den Zucker dazugeben und so lange rühren, bis die Mischung hellgelb wird. Mit dem Mehlteig mischen, etwas Milch unterrühren. Anschliessend den Teig in etwa 1 cm Höhe ausrollen und mit einer Form 4 gleiche Figuren ausstechen. 2 der 4 Teigfiguren mit der Füllung bestreichen und die je dazu passende zweite Figur darauf legen. Die Teigränder mit etwas Wasser bestreichen, unter Andrücken des Teiges verschliessen und im vorgeheizten Backofen bei mittlerer Hitze backen, bis die Figolla leicht bräunlich sind. Nach Belieben dekorieren und ein Schokoladenei auf das Gebäck legen.


Und wenn Sie jetzt eigene tolle Ideen haben dannversuchen sie sich doch. Es gibt vom Fremdenverkehrsamt Malta einen tollen Kochwettbewerb bei dem Sie gewinnen können! Viel Glück!

 

Oder wenn Sie jetzt die Köstlichkeiten einmal direkt vor Ort probieren möchten dann verbinden Sie das doch mit einer Sprachreise.

Pastizzi eine Spezailität auf Malta

Kommentar schreiben

Kommentare: 0