Allgemeine Geschäftsbedingungen

  

1. Einleitung

1.1. Die folgenden Bedingungen regeln, in Ergänzung zu den einschlägigen Bestimmungen des § 651 a ff. BGB, deren Lektüre wir Ihnen empfehlen, das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen als Anmelder/Reisenden und vivardo Sprachreisen Martin Janicki (vivardo Sprachreisen) als Vermittler und den Leistungsträgern (Veranstalter und sonstige Anbieter).

1.2. vivardo Sprachreisen weist alle Anmelder und Reiseteilnehmer ausdrücklich darauf hin, dass Verträge nicht mit vivardo Sprachreisen, sondern stets mit dem jeweils angegebenen Leistungsträger unter Berücksichtigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Leistungsträgers zustande kommen.

1.3. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden vor Reisebuchung angezeigt. Sollten keine Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Leistungsträgers vorliegen (etwa bei Linienflügen), kommen die Ziffern der AGB von vivardo Sprachreisen zur Anwendung, welche insoweit Inhalt des Vertrages mit dem Leistungsträger werden.

1.4. Im Rahmen der angebotenen Leistungen bleibt es ausdrücklich dem Anmelder bzw. Reiseteilnehmern überlassen, sich über die für die Entscheidung über den Abschluss eines Reisevertrages maßgeblichen Fragen zu informieren, sofern diese über die von vivardo Sprachreisen erhobenen und jeweils mitgeteilten Informationen hinausgehen.

1.5. vivardo Sprachreisen ist nicht zur Prüfung der Angaben der Leistungsträger verpflichtet und haftet gegenüber einem Teilnehmer/Reisenden nicht für die Richtigkeit der von dessen möglichen Vertragspartnern gemachten Angaben, sofern vivardo Sprachreisen diese Daten nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich falsch übermittelt oder diese Daten trotz gewichtiger Bedenken hinsichtlich deren Richtigkeit übermittelt.

1.6. Die uns zur Verfügung gestellten Daten werden gemäß Bundesdatenschutzgesetz geschützt. Mit der Weiterleitung an den jeweiligen Reiseveranstalter bin ich einverstanden.

 

2. Anmeldung

2.1. Der Anmelder einer Reisebuchung muss zum Zeitpunkt der Buchung über 18 Jahre und unbeschränkt geschäftsfähig sein.

2.2. Zur Anmeldung berechtigt sind ebenfalls juristische Personen oder Handelsgesellschaften gem. § 6 HGB.

2.3. Für natürliche und juristische Personen gilt gleichermaßen, dass sie ihren Wohnsitz bzw. ihren Sitz in Deutschland oder einem anderen Mitgliedsstaat des europäischen Wirtschaftsraumes oder in der Schweiz haben.

2.4. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Anmeldung einer Reisebuchung. vivardo Sprachreisen ist berechtigt, die Anmeldung einer Reisebuchung ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

2.5. Der Anmelder versichert, dass sie/er bevollmächtigt ist, im Namen und Auftrag aller Reiseteilnehmer zu handeln und haftet neben diesen Teilnehmern für deren vertragliche Verpflichtungen wie für seine eigenen.

 

3. Vertragsinhalt

3.1. Der Auftrag an vivardo Sprachreisen, eine touristische Dienstleistung zu vermitteln, kann schriftlich, fernmündlich oder mündlich erfolgen.

3.2. An den Buchungsauftrag ist der Anmelder bis zur Annahme durch uns, jedoch längstens 16 Tage ab Anmeldedatum gebunden.

3.3. Die Annahme durch vivardo Sprachreisen kann schriftlich, fernmündlich oder mündlich erfolgen.

3.4. Der Reisevertrag kommt erst mit der schriftlichen Buchungsbestätigung/Rechnung durch den jeweiliegn Veranstalter zustande. Evtl. durch vivardo Sprachreisen erklärte Empfangsbestätigungen (d.h. bloße Bestätigungen, den Vermittlungsauftrag erhalten zu haben), stellen keine Annahme des Angebotes dar.

3.5. Der Anmelder haftet neben den einzelnen Teilnehmern gesamtschuldnerisch für die Erfüllung der Verpflichtung der angemeldeten Personen.

3.6. Die vertragliche Pflicht von vivardo Sprachreisen besteht in der ordnungsgemäßen Vermittlung der gebuchten Reisen oder der gebuchten einzelnen touristischen Leistungen. Die Erbringung der gebuchten Leistungen als solche ist nicht Bestandteil der Pflichten von vivardo Sprachreisen.

3.7. Angaben über vermittelte Reisen oder andere touristische Leistungen beruhen ausschließlich auf den Angaben der verantwortlichen Leistungsträger vivardo Sprachreisen gegenüber. Sie stellen keine eigene Zusicherung von vivardo Sprachreisen gegenüber dem Anmelder oder den Reiseteilnehmern dar.

3.8. Bei den vermittelten Leistungen haftet vivardo Sprachreisen nicht für die Leistungserbringung durch die Leistungsträger, sondern lediglich für die ordnungsgemäße Weitergabe der Informationen des Leistungsträgers an den Anmelder.

 

4. Leistungs-, Preisänderungen

4.1. Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsschluss notwendig werden und die vom Veranstalter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen und Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.

4.2. Informieren Sie sich bitte sofern nicht anders angegeben 72 Stunden vor Rückflug bzw. Rückfahrt direkt bei dem Leistungsträger über die genauen Flug- bzw. Fahrtzeiten. Wenn Sie dies nicht tun und Ihren Flug bzw. Ihre Fahrt verpassen, gehen daraus ggf. entstehende Mehrkosten zu Ihren Lasten.

 

5. Rücktritt, Umbuchung, Ersatzperson

5.1. Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten, wobei aber Stornogebühren bis zu 100% des Reisepreises anfallen können (je nach Reiseveranstalter). In Ihrem eigenen Interesse und zur Vermeidung von Missverständnissen empfehlen wir Ihnen dringend, den Rücktritt schriftlich an den jeweiligen Veranstalter und an vivardo Sprachreisen (vivardo Sprachreisen Martin Janicki, Berner Stieg 1, 22147 Hamburg) zu erklären. Maßgebend für den Rücktrittszeitpunkt ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei dem Veranstalter. Die Umbuchung einer vermittelten Leistung kann nur als Rücktritt mit nachfolgendem Neuabschluss eines Vertrages erfolgen, sofern der Leistungsträger keine für den Kunden günstigere Möglichkeit anbietet. Stornierungs- bzw. Umbuchungsgebühren sind in den Reise- bzw. Geschäftsbedingungen des jeweiligen Leistungsträgers genannt. Eine Teilrückerstattung für nicht in Anspruch genommene Teilleistungen ist ausgeschlossen.

5.2. Treten Sie vom Reisevertrag zurück oder treten Sie die Reise nicht an (z.B. wegen verpasster Anschlüsse), kann derVeranstalter angemessenen Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und unsere Aufwendungen verlangen.

5.3. Die Höhe richtet sich nach dem Reisepreis und den Rücktrittspauschalen des Veranstalters. Soweit in den Reise- bzw. Geschäftsbedingungen des jeweiligen Leistungsträgers nichts anderes aufgeführt ist, beträgt der Anspruch von vivardo Sprachreisen auf Stornogebühren: bis 21 Tage vor Reisebeginn 50% des Reisepreises, 20 - 8 Tage vor Reisebeginn 75% des Reisepreises, ab 7 Tage vor Reisebeginn 100% des Reisepreises wobei dem Anmelder der Nachweis eines geringeren Schadens unbenommen bleibt. vivardo Sprachreisen berechnet Ihnen bei Rücktritt eine Rücktrittspauschale in Höhe von 50,- Euro je Person. Dieser Betrag wird durch die Anzahlung abgedeckt und dann einbehalten.

5.4. Wir bitten Sie uns, Änderungswünsche erst nach Erhalt Ihrer Reisebestätigung/Rechnung und unter Angabe der Reiseauftragsnummer mitzuteilen. Werden nach Buchung der Reise Änderungen z.B. hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, der Unterkunft, der Beförderungsart, der Abflughäfen oder Zugstiegsbahnhöfe vorgenommen, erheben wir bis 30 Tage vor Reiseantritt Euro 25,- je Person. Spätere Änderungen sind nur nach vorherigem Rücktritt von der von Ihnen gebuchten Reise möglich.

5.6. Tritt eine Ersatzperson an die Stelle eines gemeldeten Teilnehmers, sind wir berechtigt, die uns durch die Teilnahme der Ersatzperson entstehenden Mehrkosten in Höhe von Euro 50,- je Person zu verlangen.

5.7. Wird eine ausdrücklich ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist der Veranstalter berechtigt, die Reise bis zu vier Wochen vor Reisebeginn abzusagen. Auf den Reisepreis geleistete Zahlungen werden unverzüglich erstattet.

5.8. Ist die Durchführung einer Reise nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten für den Veransatlter deshalb nicht zumutbar, weil das Buchungsaufkommen für diese Reise so gering ist, dass die entstehenden Kosten, bezogen auf die Reise, nicht gedeckt sind, sind wir berechtigt, diese Reise bis zu 4 Wochen vor Reisebeginn abzusagen, sofern wir Ihnen ein gleichwertiges Ersatzangebot unterbreiten. Ein Rücktrittsrecht besteht dann nicht, wenn wir die zum Rücktritt führenden Umstände zu vertreten haben oder diese Umstände nicht nachweisen können. Sofern Sie vom Ersatzangebot keinen Gebrauch machen, erhalten Sie den bezahlten Reisepreis unverzüglich erstattet.

 

6. Reiseversicherung

Eine Reiserücktrittskosten-Versicherung ist im Reisepreis nicht eingeschlossen. Wir empfehlen dringend eine solche Versicherung, die bei Buchung der Reise abgeschlossen werden sollte. Für Ihre Sicherheit insgesamt empfehlen wir den Komplett- und Basisschutz. Wir haben zu günstigen Konditionen einen Rahmenvertrag mit der Europäischen Reiseversicherung AG abgeschlossen. Wenn ein Versicherungsfall eintritt, ist die Europäische Reiseversicherung AG, Vogelweidestraße 5, 81677 München, unverzüglich zu benachrichtigen. Wir sind mit der Schadensregulierung nicht befasst.

 

7. Zahlung und Inkasso

7.1. Mit der Annahme eines Angebotes kommt ein Reisevertrag zwischen dem touristischen Leistungsträger und dem Anmelder bzw. den Reiseteilnehmern zustande. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Leistungsträgers.

7.2. Die Rechnung erhalten Sie direkt vom Veranstalter. Es gelten die Zahlungsbedingungen des jeweiligen Veranstalters.

 

8. Gewährleistung

8.1. Sollte eine Reiseleistung nicht oder nicht vertragsgemäß erbracht werden, so können Sie innerhalb angemessener Zeit Abhilfe verlangen. Der Veranstalter ist berechtigt, mit Erbringung einer gleich- oder höherwertigen Ersatzleistung Abhilfe zu schaffen. Der Veranstalter kann die Abhilfe jedoch verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Nach Reiseende können Sie eine Minderung des Reisepreises geltend machen, falls Reiseleistungen nicht vertragsgemäß erbracht und Sie deren Anzeige vor Ort nicht schuldhaft unterlassen haben. Wird eine Reise in Folge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet der Veranstalter innerhalb angemessener Frist keine Abhilfe oder bedarf es keiner Fristsetzung, weil Abhilfe unmöglich ist oder verweigert wird oder die Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse Ihrerseits gerechtfertigt ist, so können Sie, im Eigeninteresse am besten schriftlich, den Reisevertrag im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen kündigen.

8.2. Bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen sind Sie verpflichtet, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen alles zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstehenden Schaden gering zu halten. Sofern Ihr Gepäck bei Flugreisen verloren geht oder beschädigt wird, müssen Sie unbedingt eine Schadensanzeige (P.I.R.) an Ort und Stelle bei der Fluggesellschaft erstatten, welche die Beförderung durchgeführt hat. Nach den Beförderungsbedingungen der Fluggesellschaften ist die Schadensanzeige in der Regel Voraussetzung für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche. Für den Verlust bzw. die Beschädigung von Wertgegenständen oder Geld im aufgegebenen Gepäck übernehmen wir keine Haftung.

 

9. Haftung

9.1. vivardo Sprachreisen haftet nicht für den Vermittlungserfolg oder die Erbringung der Reiseleistung selbst, sondern nur dafür, dass die Vermittlung mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns vorgenommen wird. Für entstandene Schäden im Zusammenhang mit unserer Vermittlungstätigkeit, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet vivardo Sprachreisen gegenüber allen Reiseteilnehmern nur soweit auf Schadensersatz, wie

1. ein Schaden durch eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung einer Vertragspflicht durch vivardo Sprachreisen, ihre gesetzlichen Vertreter und/oder Erfüllungsgehilfen entstanden ist,

2. vivardo Sprachreisen vor oder bei Vertragsabschluss eine bestimmte Eigenschaft der vertraglichen Leistung zugesichert hat und diese Eigenschaft nach Erbringung der vertraglichen Leistungen nicht vorhanden ist oder

3. der Schaden durch vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung einer Hauptvertragspflicht verursacht wurde, d.h. einer für den Teilnehmer/Reisenden so bedeutenden Vertragspflicht, dass er den Vertrag nicht abgeschlossen hätte, ohne auf die Erfüllung dieser Vertragspflicht vertrauen zu können.

9.2. Soweit vivardo Sprachreisen für grob fahrlässiges Tun oder Unterlassen nach a) haftet und bezüglich jeder Haftung gem. b) und c) ist die Haftung betragsmäßig auf die Höhe des dreifachen Wertes der gebuchten Reiseleistung begrenzt.

9.3. Bei den einzelnen Angaben zu den jeweiligen Reisen/touristischen Dienstleistungen sind wir auf die Informationen angewiesen, die wir von den einzelnen Veranstaltern erhalten. vivardo Sprachreisen hat keine Möglichkeit, diese Informationen auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. vivardo Sprachreisen gibt daher gegenüber Ihnen keinerlei Garantien oder Zusicherungen hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen ab. Das gleiche gilt für sonstige Informationen, die vivardo Sprachreisen Ihnen übermittelt soweit sie uns von Dritten zur Verfügung gestellt werden, insbesondere auch für Pass-, Visa-, Devisen- oder Gesundheitsbestimmungen.

9.4. vivardo Sprachreisen haftet ebenfalls nicht für die Verfügbarkeit der Reise zum Zeitpunkt der Buchung oder für die Erbringung der gebuchten Reise.

 

10. Pass-, Visa-, und Gesundheitsbestimmungen

10.1. Bitte beachten Sie die Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften Ihres Reiselandes, denn Sie sind für die Einhaltung dieser Bestimmungen selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung erwachsen, gehen zu Ihren Lasten, es sei denn, wir hätten Sie nicht oder falsch informiert. Diese Informationen gelten für die Bürger der Bundesrepublik Deutschland, sofern sie im Besitz eines von ihr ausgestellten Passes bzw. Personalausweises sind. Sind Sie Ausländer oder Inhaber eines Fremdenpasses, müssen Sie oft andere Bestimmungen beachten. Bitte erfragen Sie diese bei dem zuständigen Konsulat.

10.2. Wir haften nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, wenn Sie uns mit der Besorgung beauftragt haben, es sei denn, dass die Verzögerung von uns zu vertreten ist.

10.3. Technische Einrichtungen entsprechen im Ausland nicht immer dem deutschen Standard. Bitte beachten Sie daher unbedingt evtl. Benutzungshinweise.

 

11. Allgemeine Bestimmungen

11.1. Alle Angaben in unseren Prospekten werden vorbehaltlich gesetzlicher oder behördlicher Genehmigungen veröffentlicht. Einzelheiten dieser Prospekte entsprechen dem Stand bei Drucklegung.

11.2. Mit der Veröffentlichung neuer Prospekte verlieren alle unsere früheren Publikationen über gleichlautende Reiseziele und Termine ihre Gültigkeit.

11.3. Für Druck- und Rechenfehler kann nicht gehaftet werden.

11.4. Die Ungültigkeit eines Teiles dieser Bedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

11.5. Eine Abtretung von Ansprüchen des Anmelders/der Reiseteilnehmer gegen vivardo Sprachreisen an Dritte, auch an Ehegatten oder Verwandte, ist ausgeschlossen soweit diese Ansprüche nicht gerichtlich festgestellt oder unstreitig sind. Dies betrifft sowohl Ansprüche aus dem Vermittlungsvertrag und im Zusammenhang damit sowie aus unerlaubter Handlung.

11.6. Auch die gerichtliche Geltendmachung vorbezeichneter Ansprüche des Teilnehmers durch Dritte im eigenen Namen ist unzulässig.

 

12. Rechtliche Auseinandersetzungen mit Veranstaltern

12.1 Für den Fall dass der Reisende nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus Deutschland heraus verlegt oder dieser im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist, wird für Ansprüche von dem Veranstalter gegen den Reisenden der Gerichtsstand des Veranstalters vereinbart.

12.2. Klagen gegen den Veranstalter sind an dessen Sitz zu erheben.

12.3. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für kaufmännische Parteien ist der Sitz des Veranstalters.

 

13. Gerichtstand

13.1 Es gilt deutsches Recht.

vivardo Sprachreisen Martin Janicki, Berner Stieg 1, 22147 Hamburg
Stand Mai 2016

 

 

Google Analytics - Datenschutzhinweise

 

Google Analytics- Hinweis: Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Googe Inc. (”Google”) Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server der Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

Disclaimer

 

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

 

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

Quelle: Disclaimer von eRecht24.de - Rechtsberatung von RA Sören Siebert